Login für registrierte Nutzer:
Registrieren Passwort vergessen?
Sport im Digitalen Zeitalter
 
 
Das eine Kind läuft jubelnd zu seinen Kameraden und wird für sein Tor gefeiert. Ein anderes grätscht im letzten Moment zwischen Ball und Torlinie und rettet sein Team vor der drohenden Niederlage. Emotionale Szenen wie diese sind allen Eltern bekannt, deren Kinder Mitglied in einem Sportverein sind. Man freut sich und leidet ebenso am Spielfeldrand wie es die Protagonisten auf dem Platz tun. Vielleicht sogar noch ein bisschen mehr. So auch ich.
 
Doch häufig bleibt es nicht bei der Rolle des bloßen Zuschauers. Unsere Vereine sind auf ehrenamtliche Hilfe angewiesen. Hilfe, die gewährleistet, dass unsere Kinder ihren Spaß haben. Wer fährt die Kinder zum Spiel? Wer organisiert die Trainingspläne? Wer kümmert sich um die Pflege des Platzes? Wer um die Finanzen? Die meisten Vereine sind darauf angewiesen, dass sich Eltern in den Verein mit einbringen, um ihren Kindern das bestmögliche Erlebnis im Sport zu bieten.
 
So habe auch ich meine Söhne nicht nur als anfeuernde Unterstützung begleitet, sondern auch verschiedene Funktionen ausgeübt: Vom Betreuer, über den Vorsitz der Hockeyabteilung beim THC Neumünster, bis zur Präsidentschaft des Hockeyverbands Schleswig-Holstein. Während meiner Zeit in diesen Funktionen, habe ich Probleme und Herausforderungen des Vereinswesens kennengelernt. Von Mitgliederschwund bis Modernisierung. Ein Verein ist eine komplexe Struktur. Diese aufrecht zu erhalten und nach vorne zu bringen, erfordert viel Zeit und Einsatz.
 
 
Aus diesem Geist heraus, habe ich 2006 Sport-ID gegründet. Ein Unternehmen, dass es zum Ziel hatte die Strukturen zu vereinfachen, die Verantwortlichen zu entlasten und den Sportverein ins digitale Zeitalter zu führen. Vom modernen Webauftritt, über ein integriertes Netzwerk zur Kommunikation, bis hin zu Software Lösungen. Sport-ID stellt eine Komplettlösung für den modernen Sportverein dar. Über 10 Jahre haben wir dieses Konzept erfolgreich mit Vereinen in ganz Deutschland umgesetzt. 
 
Im Frühjahr 2018 haben wir die Marke umformiert. Sport-ID ist in JESNA aufgegangen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass unsere entwickelten Lösungen nicht nur für Sportvereine nützlich sind, sondern auch anderen Vereinen, Organisationen und Unternehmen dienen können.
 

Unsere Geschäftsführer

Wir wollen für unsere Kunden die digitalen Abläufe in den Bereichen Organisation, Kommunikation, Dateiablage, Personenverwaltung, Veranstaltungen und Außendarstellung über das Internet so effizient wie nur möglich gestalten. Im Ergebnis werden alle genannten Prozesse miteinander verknüpft und jegliche doppelte Dateneingabe vermieden.


Gleichzeitig ermöglichen wir mit unserem Gesamtkonzept die mehrdimensionale Vernetzung, die Kommunikation und den Informationsaustausch zwischen Einzelnutzern und Kundenbereichen (Firmen/Vereine/Verbände), zwischen Einzelnutzern untereinander sowie den Bereichen unterschiedlicher Kunden untereinander.